Skip to main content
Was möchten Sie suchen

Versicherung für Drohnen und Copter

Versicherung für Drohnen und Copter

Der Versicherungsschutz von Drohnen und Coptern (Multicopter, Hexakopter, Quadrocopter etc.) gehört zur grundlegenden Vorbereitung eines Modellhalters, bevor das unbeschwerte Fliegen starten kann.

Drohnen mit und ohne Kamera müssen gesetzlich versichert sein durch eine Modellhalter-Haftpflichtversicherung.
Es besteht nicht nur für eine Drohne Versicherungspflicht, sondern für sämtliche Flugobjekte, die unter freiem Himmel betrieben werden. Wenn Sie eine Drohne fliegen, ist ein Absturz schon durch technisches Versagen möglich. Sie haften persönlich für alle Schäden, die durch den Flug Ihrer Drohne verursacht werden. Es liegt daher in Ihrem eigenen Interesse, dass Sie Ihre Drohne versichern.

Darüber hinaus müssen Piloten von gewerblich genutzten Drohnen und Coptern ab einem Abfluggewicht von mehr als 5 kg eine Aufstiegsgenehmigung haben, die u. a. Auflagen enthält wie z. B. die Flughöhe.

Die Haftpflichtversicherung der DMO für Einzelpersonen und Vereine, die Drohnen und Copter privat nutzen, oder für die gewerbliche Nutzung durch Unternehmen - z.B. zu Forschungszwecken - deckt Sach- und Personenschäden ab, die bei Unfällen, Zusammenstößen mit anderen Modellflugzeugen oder Abstürzen entstehen können.

Für Hobbyflieger ist außerdem der Rechtsschutz in Verbindung mit Modellsport beitragsfrei enthalten.

 

Modellflugplatz oder "grüne Wiese"?

 

Sie nutzen keine Modellflugplätze?
Bei DMO kein Problem - hier finden Sie Hinweise zum Starten mit Modellflugzeugen von nicht genehmigten Geländen („grüne Wiese“).

 

Informtionen zu unseren Drohnen-Versicherungen:


Hier finden Sie eine Übersicht der Leistungen unserer Modellhalter-Haftpflichtversicherung.

Hier geht es direkt zu unseren Anträgen für Privatpersonen und Vereine.
Hier finden Sie die Anträge für Firmenkunden.

Sie suchen eine gewerbliche Kaskoversicherung?
Hier geht es zu unserem Spezialisten.